Telefon: 0049 (0) 40 - 460 9391 0

Verrückt oder vielleicht doch durchdacht? Warum unser Chef seine Schuhe und die Werkstatt jetzt mit Unterbodenschutz anmalt

Verrückt oder vielleicht doch durchdacht?
Warum unser Chef seine Schuhe und die Werkstatt jetzt mit Unterbodenschutz anmalt

Na, geht es Ihnen vielleicht auch so, großes Fragezeichen auch bei Ihnen? Was soll das Foto da unten? Warum zeigt uns TimeMAX Chef Gerd Cordes hier seine angestaubten braunen Halbschuhe? Sind wir von TimeMAX jetzt neuerdings vielleicht in Sachen Schuhpflege unterwegs?

Not_macht_erfinderisch-001
Nein, wir können Sie beruhigen! Es geht nicht um Schuhcreme und auch nicht um die Erschließung neuer Märkte. Keine TimeMAX-Dosen bei Rossmann, Budnikowsky und Co. Hier geht es um etwas ganz anderes! Wir wollen ihnen mit dieser Geschichte zeigen, wie außergewöhnlich flexibel und trotzdem fest und belastbar unser Produkt TimeMAX COLOR wirklich ist. Oder kennen Sie vielleicht einen Unterbodenschutz, der so etwas aushält…?

Not_macht_erfinderisch-002     Not_macht_erfinderisch-003
…so flexibel und elastisch, dass man damit sogar Schuhe lackieren kann?

Not_macht_erfinderisch-004     Not_macht_erfinderisch-005
Und gleichzeitig dann auch so widerstandsfähig und abriebfest, dass man hiermit auch den Boden seiner Autowerkstatt streichen kann?

Nein, normaler Unterbodenschutz kann das nicht. Die meisten Materialien trocknen aus: Sie werden irgendwann hart, spröde und rissig. Sie kriegen auch den Spagat zwischen Elastizität und Festigkeit nicht hin. Besonders bei Beschädigungen kann es gefährlich werden, wenn die Beschichtung unbemerkt vom Rost unterwandert wird.

Bei TimeMAX COLOR ist das anders. Mit den beiden folgenden Beispielen wollen wir Ihnen jetzt
zeigen, was unser Material so besonders macht.

Aber Vorsicht bitte: Beide Anwendungen werden nicht zur Nachahmung empfohlen. Alles, was Sie hier jetzt gleich sehen, war von Anfang an eher als Notlösung gedacht. Dass es so gut funktioniert, hat uns dann selbst überrascht!

Not_macht_erfinderisch-006
Los geht’s erst einmal mit alten Fotos aus dem Jahr 2008. Hier sehen Sie, wie unsere Werkstatthalle in Hamburg Wandsbek aussah, als wir damals eingezogen sind. Fast 2000 m², eine schöne und wirklich riesige Halle!

Not_macht_erfinderisch-007     Not_macht_erfinderisch-008
Was man aber auf den Fotos sofort sieht: Die Bodenbeschichtung ist hinüber. Hier war wohl jahrelang das Dach kaputt. Fast überall ist Farbe abgeplatzt.

Nach allen Regeln der Handwerkskunst hätte man jetzt eigentlich so vorgehen müssen: Die kompletten 2000 m² abfräsen und anschließend dann glattschleifen bis alles sauber und eben ist. Nach all den Vorarbeiten wäre dann wohl eine abriebfeste Bodenbeschichtung aus dem Industriebereich aufgetragen worden. Kosten: rund 30.000 €.
Mal ganz abgesehen davon, dass uns dies zu teuer erschien, ergab sich natürlich auch ein weiteres Problem: Die Arbeiten hätten mindestens sechs Wochen gedauert. Nie und nimmer hätten wir hier sofort mit der Werkstatt loslegen können. Wir ließen den Boden also so wie er war und zogen erst einmal ein.

Not_macht_erfinderisch-009     Not_macht_erfinderisch-010
Irgendwann so um 2013 konnte unser Chef Gerd Cordes den hässlichen Boden dann aber doch nicht mehr sehen. Zumindest im Eingangsbereich wollte er endlich mal etwas tun:

Seine Ansage: „Los Jungs, lasst es uns so machen wie bei den Autos, … „

Not_macht_erfinderisch-011
„…das kriegen wir schon hin, das sind doch nicht mal 100 m²! Die losen Stellen abkratzen, dann reinigen mit dem Kärcher und zum Schluss dann zwei Schichten TimeMAX COLOR. So wie es auf de Internetseite steht: Zwei Mal richtig schön deckend auftragen!“

Not_macht_erfinderisch-012     Not_macht_erfinderisch-013
Nachdem sich nach einigen Monaten dann aber herausstellte, dass unser Unterbodenschutz auch an den stark beanspruchten Stellen an der Eingangstür einfach nicht abplatzen wollte, wurde unser Chef dann mutiger: „So Jungs, auch, wenn der restliche Boden der Halle nach so vielen Jahren mit Öl, Wachs und Fett jetzt nicht mehr so richtig gesäubert werden kann, wir machen auch den Rest schöner!“

Not_macht_erfinderisch-014     Not_macht_erfinderisch-015
Unser Fazit jetzt, nach über zwei Jahren Werkstattbetrieb: Es ist tatsächlich wie bei den Unterböden der Autos. Auf Dreck, Öl und Fett-Resten haftet das Material nur schlecht. Wenn der Untergrund aber gründlich gereinigt und entfettet wird, ist das Ergebnis wirklich gut! TimeMAX COLOR hält sogar dort, wo es extremen Belastungen, wie beispielsweise drehenden LKW-Reifen, ausgesetzt ist. Äußerst stabil und abriebfest: So viel Standfestigkeit hätten wir nie und nimmer erwartet!

Not_macht_erfinderisch-016
Eine wirklich stabile Schutzschicht also! Was aber ist mit der Elastizität? Wie flexibel ist unser Unterbodenschutz? Wir kommen jetzt zum nächsten Beispiel: Und hier geht es tatsächlich um die Arbeitsschuhe von unserem Chef. Gedacht war auch hier eher eine Notlösung.

Not_macht_erfinderisch-017     Not_macht_erfinderisch-018
Patagonia Drifter, Größe 43: Schon seit vielen Jahren läuft Gerd Cordes in der Firma mit diesem Schuh durch die Hallen. Das einzige Modell, mit dem er wirklich gut klarkommt.

Not_macht_erfinderisch-019     Not_macht_erfinderisch-020
Das Problem: Schon vor längerer Zeit hat der Hersteller die Produktion des Modells eingestellt.
In schwarz gibt es das Modell schon seit Anfang 2015 nicht mehr zu kaufen. Der einzige Farbton, der bis Sommer 2015 überhaupt noch zu bekommen war, sieht so aus: Braunes Leder, abgesetzt mit rotem Kunststoff. Und das in einer Werkstatt, wo ausschließlich schwarz getragen wird? Keine gute Idee!

Nachdem der Schuh nicht mehr zu haben war, musste Gerd Cordes dann einen ungewöhnlichen Weg einschlagen. Er begann, seine Schuhe zu lackieren! Doch egal was er auch nahm, egal, ob es eine spezielle Lederfarbe oder einen Schuh-Färbemittel aus dem Fachbetrieb war, einmal pro Woche musste er mit schwarzer Schuhcreme nacharbeiten. Kein Material wollte wirklich decken. Sowohl auf dem Leder, als auch auf dem Kunststoff platzte alles wieder ab.

Not_macht_erfinderisch-021     Not_macht_erfinderisch-022
Wie beim Werkstattboden auch, ist unser Chef dann wieder mal auf eine ungewöhnliche Idee gekommen. Auch hier war es natürlich eher ein Provisorium: Er behandelte die rotbraunen Schuhe mit unserem Unterbodenschutz TimeMAX COLOR. Wichtige Regel wie auch bei den Autos: Der Untergrund muss immer sauber und fettfrei sein.

Not_macht_erfinderisch-023     Not_macht_erfinderisch-024
Wie auch am Unterboden von alten Fahrzeugen, hat er überall dort, wo er eine schlechte Haftung vermutete, das Material noch sorgfältiger verarbeitet: TimeMAX COLOR wurde mit einem Pinsel tief in den Untergrund hinein gerieben.

Not_macht_erfinderisch-025     Not_macht_erfinderisch-026
Aus rotbraun wurde schwarz: So sieht das Ergebnis jetzt aus. Alles, sowohl das Leder, als auch der Kunststoff, sind zweimal deckend beschichtet worden. Aus dem bunten Freizeitschuh wurde so ein werkstatttauglicher Arbeitsschuh für die Firma. Für Testzwecke wurden dann im Herbst 2015 erst einmal zwei Paar mit TimeMAX COLOR beschichtet.

Das Ergebnis hat dann die ganze Belegschaft überrascht: Obwohl die Schuhe jeden Tag getragen werden hält die Beschichtung. Auch an den Stellen, wo der Schuh geknickt wird, platzt nichts ab.

Unsere Beispiele zeigen deutlich, was unser Material kann: Es ist nicht nur extrem abriebfest, sondern auch flexibel! Und genau diese Eigenschaften sind es dann auch, die TimeMAX COLOR als Unterbodenschutz so wirksam machen.

Not_macht_erfinderisch-027
Deshalb ist Ostern 2016 also ausgefallen! Damit das Thema Werkstattschuhe dann endlich mal vom Tisch ist, hat sich unser Chef dann über die Feiertage mit einer Dose TimeMAX COLOR und all seinen Patagonia Schuhen in die Küche seiner Wohnung zurückgezogen. Das Ergebnis überzeugt: Endlich ist alles schwarz!

Nach so viel Patagonia an Ostern gibt es zum Schluss dieser Geschichte dann noch eine weitere Erkenntnis: Die Zeit der schönen braunen Schuhe ist beim TimeMAX Chef wohl endgültig vorbei. Erst einmal müssen jetzt die neu geschwärzten Werkstattschuhe aufgetragen werden. Und das wird dauern: Es sind ein paar mehr.


Braun und schön ist eh nichts für Schrauber.

Adresse

TimeMax GmbH und Co. KG
Albert-Schweitzer-Ring 39
22045 Hamburg
Telefon: 040 - 460 93 91 0

News