Telefon: 0049 (0) 40 - 460 9391 0

Tipps Hohlraumschutz

Alte Kirchendächer mit gewölbten Kuppeln und Autos mit selbsttragender Karosserie haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind schlau gebaut. Sie sind so konstruiert, dass sie sich selbst abstützen!

Was längst nicht jeder weiß: Aus Gründen der Gewichtsersparnis und der Stabilität bestehen moderne Autos aus sehr vielen dieser kleinen und großen Hohlräume. Türen, Säulen, Schweller und Holme: alles hohl!

Weil die meisten dieser Hohlräume jedoch nur schlecht oder gar nicht belüftet sind, herrschen hier ideale Bedingungen für Rost. In den Hohlräumen sammeln sich Straßendreck und die Reste von Streusalz aus dem Winter. Ideale Bedingungen für Korrosion.

Für den Hohlraumschutz gibt’s bei TimeMAX drei unterschiedliche Produktgruppen: Rostschutz-Fette, Rostschutz-Wachse und Rostschutz-Öle. Generell gilt folgender Tipp: Je stärker der Rost bereits ist, desto „weicher, öliger und fettiger“ sollte die Beschichtung sein: Unsere Fett-Produkte sind als Rostschutz für Oldtimer immer noch ungeschlagen! 20 Jahre echter Langzeitschutz sind durchaus realistisch. Die ebenfalls selbst entwickelten Wachs-Produkte bieten durch die eingearbeiteten Wirkstoffe aus unseren Fetten ebenfalls echten Langzeitschutz. Erst nach 10 Jahren werden Nachbehandlungen empfohlen! Wir kennen keine besseren Produkte auf Wachsbasis! Die Wachse haben außerdem den Vorteil, dass die Verarbeitung sehr einfach ist.

Rostschutz-Fett
Mit den lösemittelfreien Rostschutzfetten 1000 und 2000 ist TimeMAX bekannt geworden. Wie alle unsere Fettprodukte sind sie im kalten Zustand fest. Erst nachdem Sie auf rund 100 Grad erhitzt worden sind, können Sie mit Pressluft in die Hohlräume gespritzt werden.

Im Jahr 2007 wurde die Rezeptur nochmals verbessert. Die Haftung konnte deutlich erhöht werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Rostschutz-Fetten sind große Fettpfützen unter dem Auto mit unseren neuen Rostschutz-Fetten auch im Hochsommer kein Thema mehr.
Wegen ihrer speziellen Wirkstoffkombination, können unsere lösemittelfreien Fette außerdem nicht austrocknen. Auch nach Jahrzehnten ist die Kriechfähigkeit der Produkte extrem. Die Schutzschicht wird auch nach sehr langer Zeit nicht rissig. Sie wird nicht von Feuchtigkeit unterwandert. Auch bei bereits angerosteten Hohlräumen wird das Weiterrosten wirkungsvoll gestoppt.

Der Langzeitschutz hat seinen Preis. Die Verarbeitung ist relativ aufwändig: Wer Rostschutz bislang nur „nebenbei“ mit einer Spraydose gemacht hat, wird sich bei der ersten Anwendung über den Arbeits- und Zeitaufwand wundern. Mit etwas Übung ist die Verarbeitung der Fettprodukte dann aber kein Problem mehr!

Rostschutz-Wachs
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit war es im Herbst 2012 endlich soweit: TimeMAX hat eine neue Produktlinie mit Rostschutz-Wachs auf den Markt gebracht. Die neuen Produkte 100 und 200 WAX können relativ einfach ohne Erwärmen verarbeitet werden. Die Wachse haben einen sehr hohen Feststoffgehalt und enthalten nur enthalten nur wenig Lösemittel. Das besondere: Sie enthalten die Wirkstoffe aus den bekannten TimeMAX Korrosionsschutz-Fetten und bieten somit echten Langzeitschutz vor Rost. Die Produkte wurden in Zusammenarbeit mit Hapag-Lloyd auf Containerschiffen und auf unserem Teststand auf Helgoland unter extremen Bedingungen geprüft.

Rostschutz-Öl
Bereits seit 2009 hat TimeMAX auch Rostschutz-Öle im Programm. Sie heißen Speed Lotion No. 1 (lösemittelhaltig) und Speed Lotion No. 2 (lösemittelfrei). Sie werden bislang aber hauptsächlich in der eigenen Werkstatt eingesetzt. Die dünnflüssigen Öle haben eine extrem hohe Kriechfähigkeit. Sie dringen deshalb besonders schnell in Falze und Spalten ein. In unserer Werkstatt werden die Öle in stark verrosteten Hohlräumen und zum Schutz von Holzböden bei Wohnmobilen eingesetzt. Sie sind z. B. auch dafür geeignet, alte und ausgetrocknete Wachsbeschichtungen „aufzufrischen“.

Adresse

TimeMax GmbH und Co. KG
Albert-Schweitzer-Ring 39
22045 Hamburg
Telefon: 040 - 460 93 91 0

News