Telefon: 0049 (0) 40 - 460 9391 0

Empfehlungen

Mercedes-Youngtimer mit guter Karosserie

Tino Zovko von MB-Exoten aus Quakenbrück in Niedersachsen handelt mit Mercedes-Youngtimern. Seine Spezialität: Gute und sehr gute Fahrzeuge der Baureihen W 124 und W 201 („190er“). Tino Zovko ist Diplom Ingenieur, er hasst Rost und gilt beim Fahrzeugeinkauf als außergewöhnlich pingelig. Weil er die Autos und ihre Schwachstellen sehr gut kennt, kauft er entsprechend gute Qualität ein. Auch wer nach Ersatzteilen für die Baureihen W 124 und W 201 sucht, hat gute Chancen bei ihm fündig zu werden. Die Auswahl in seinem Lager ist üppig, die Preise sind fair.
Zovko ist am Besten mobil zu erreichen: 0151 – 28 05 20 27

empfehlungen mercedes
Tino Zovko von „MB-Exoten“ handelt mit gut erhaltenen Mercedes Youngtimern. Im Bild sein wohl außergewöhnlichstes Modell: Ein Mercedes W 124 als Flügeltürer. Ein Wagen, der möglicherweise in einigen Jahren teuer wird. Von dem „Boschert B 300 Flügeltürer“ wurden insgesamt nur 2 Fahrzeuge gebaut.

www.mb-exoten.de
 

Die Autosattlerei aus Hamburg

Die DE Autosattlerei aus Hamburg. Ein Betrieb mit dem wir immer wieder gerne zusammenarbeiten. Bei David Ekselenski und seinem Team passen Anspruch und Wirklichkeit zusammen. Ein außergewöhnlicher Handwerksbetrieb mit erstklassigen Referenzen.
DE Autosattlerei
Angerburger Straße 1
22047 Hamburg
040-6964 56 24

empfehlungen sattler
Stellvertretender Obermeister der Autosattler in Hamburg: David Ekselenski

DE Sattlerei
 

mithomobile

Porsche 911 GC   Porsche 911 GC
Der Porsche 964 wurde in einem hervorragenden Zustand übergeben. Aus dem Showroom bei Mike Thomeczek (links) ging es schon kurze Zeit später auf die Autobahn in Richtung Süden (rechts).

Den Namen Mike Thomeczek wird unser Chef Gerd Cordes wohl nie vergessen. Der Autohändler hat ihm einen Kindheitstraum erfüllt. Im Sommer 2013 hat er ihm einen Porsche 911 genau in der Farbe und Ausstattung besorgt, die er sich immer gewünscht hat. Der Wagen stammt aus dem trockenen Süden Japans, hatte erst 100.000 Kilometer gelaufen und war exakt genau so gut, wie der Thomeczek ihn am Telefon beschrieben hatte. Doch nicht nur der Wagen war gut, auch der Verkaufspreis war absolut fair. Thomeczek hat sich auf Mercedes und Porsche spezialisiert und sucht europaweit nach sehr gut erhaltenen Exemplaren für seine Kunden.

mithomobile
Tel. 04223 – 925 77 88
Fax. 04223 – 925 77 87

E-Mail: info@mithomobile.de
Website: www.mithomobile.de

mithomobile
 

Die Fachbuchhandlung von Matthias Disch aus Hamburg.

Der über drei Meter lange Holzpropeller im Schaufenster und der Maserati V8-Motor im Laden sprechen eine deutliche Sprache: hier gibt es alles rund um das Thema Flugzeug- und Fahrzeugklassiker. Die Fachbuchhandlung ist nicht ohne Grund auch überregional eine der ersten Adressen, wenn es um spezielle Literatur zu diesen Themen geht. Disch ist kein „normaler“ Buchhändler, wie man ihn sich vorstellt. Er „lebt“ das Thema und kennt sich dementsprechend in der Materie aus. Selbst die komplizierten Reparaturen an seinem englischen Alltags-Klassiker (Mini Van) führt er selbst durch und in seinem Aero Club ist er seit vielen Jahren Motorenwart. Nach Wartungs- und Reparaturarbeiten am Schleppflugzeug des Clubs, macht er den ersten Flug immer selbst. Als er 1999 das letzte Mal Urlaub gemacht hat, ist er mit einer Antonov An-2 mal eben quer über den afrikanischen Kontinent nach Namibia geflogen. Dass er den betagten russischen Doppeldecker selbst gesteuert hat, versteht sich natürlich von selbst. Ein Besuch in seinem immer aktuellen Online-Shop lohnt sich.

Disch Fachbuchhandlung
Eppendorfer Weg 95 A
20259 Hamburg
040-43184398

empfehlungen disch
Disch Fachbuchhandlung
 

Lutz Leberfinger und seine Firma „Morgan Park“

Leberfinger
Lutz Leberfinger hat sich in der Oldtimerszene mit seinen Speichen-Felgen und auch als Importeur für englische Morgan Sportwagen einen Namen gemacht. Seine Firma „Morgan Park“ ist in ganz Deutschland bekannt. Bei der Bremen Classic Motorshow im Februar 2013, hat uns Leberfinger sein neustes Projekt vorgestellt. Seit kurzem baut er besonders hochwertige Lenkräder aus Holz und Aluminium. Das besondere: Die Griffschalen aus Holz können problemlos und schnell ausgetauscht werden. Eine farbliche Anpassung an das Furnier im Auto ist ohne große Schwierigkeiten möglich. Noch eine Besonderheit: Die ovale Form. Somit konnte unten mehr Platz für die Beine geschaffen werden. Das Einsteigen in das Auto wird vereinfacht. Die hochwertige Verarbeitung macht wirklich Spaß: das Anfassen ist ein Erlebnis!

morgan park
 

Tanken für die Hälfte!

Hier geht es nicht etwa um einen Scherz, sondern um eine wirklich tolle Idee: Sparen beim Autofahren durch Umrüsten auf Gas.

Einer unser Nachbarbetriebe in Hamburg Jenfeld hat sich als kompetenter Gas-Umrüster einen Namen gemacht: Auto Thomsen aus der Kühnstraße. Als einer der wenigen Betriebe in ganz Norddeutschland hat Auto Thomsen eine Schulungslizenz und bildet sogar Mechaniker und Meister aus anderen Werkstätten in Sachen Gas aus. Der erfahrene Meister Günther Puritz und seine Kollegen rüsten seit 1999 Neuwagen, Gebrauchte und auch Oldtimer auf LPG-Gas (Butan/Propan-Gemisch) um.
Wer einen Oldtimer fährt und Probleme mit seiner Gasanlage hat, ist bei Auto Thomsen ebenfalls gut aufgehoben: Meister Günther Puritz und sein Team kennen sich auch mit älteren Anlagen gut aus und konnten schon so manchem helfen, der in einer anderen Werkstatt weggeschickt wurde.

Auto Thomsen
Meister Günther Puritz
Kühnstraße 91
22045 Hamburg
040-6686140

empfehlungen becker automobile
Autogas-Kompetenz: Meister Günther Puritz von Auto Thomsen in Hamburg

 

Ein Prüfingenieur und seine 50er-Jahre-Tankstelle

Ein Prüfer, der alte Autos liebt! Prüfingenieur Alex Piatschek macht in authorisierten Werkstätten in Hamburg und Umgebung mobile Hauptuntersuchungen. Als Dienstwagen hat er meist ein sehr seltenes Opel Rekord Coupe von 1964 dabei. Bekannt geworden ist Piatschek übrigens nicht als Prüfingenieur, sondern als „Tankstellen-Restaurator“. Zusammen mit seinem Freund Jann de Boer restauriert Piatschek eine sehr schöne 50er Jahre-Tankstelle an den Elbbrücken in Hamburg-Rothenburgsort. Auf der Internetseite der beiden und auch auf ihre Facebook-Seite kann der Stand der Bauarbeiten verfolgt werden.

Telefon Alex Piatschek: 0171-1477444

empfehlungen 50tankstelle
Seltener Dienstwagen: Alex Piatschek und sein Opel Rekord Coupe von 1964

Tankstelle Brandshof
 

Steenbuck: Achtzig alte Autos und zwei alte Hasen

Egal ob es um einen günstigen Youngtimer oder um einen extrem seltenen Hochpreis-Klassiker geht: Reinhard Sachse und Andreas Brasch von Steenbuck haben beide erstklassige Verbindungen und können fast jeden Oldtimer-Wunsch erfüllen.
Besonders zu empfehlen: Alle vier Wochen, immer am dritten Sonntag im Monat, gibt es auf dem alten Steenbuck-Gutshof von 1758 in der Nordheide bei Hamburg von 11 bis 16 Uhr ein Oldtimer-Treff. Man(n) kann sogar seine Ehefrau mitnehmen, ohne dass man Angst haben muss, dass es der Dame zwischen den rund 80 alten Autos vielleicht doch langweilig werden könnte. Zum Einen ist das Ambiente wirklich beeindruckend und zum Anderen gibt es Kaffee und Kuchen. Ein Sonntagsausflug der sich lohnt!

empfehlungen steenbuck
Reinhard Sachse und Andreas Brasch von Steenbuck Automobiles

Steenbuck Automobiles
 

Restaurator Dirk Voigtländer

Noch ein Wettbewerber – und zwar einer der polarisiert: Dirk Voigtländer aus Berlin. Er hat, wie auch wir von TimeMAX, einen ungewöhnlich hohen Anspruch an eine Restauration. Voigtländer ist studierter Restaurator und ein ungewöhnlicher Handwerker. Seine Ziele sind nicht perfekt glänzender Lack und eine Rekonstruktion des Neuzustandes, sondern der Erhalt der vorhandenen Patina. Bei Restaurationen aus seiner Hand wird mehr als in der Branche sonst üblich auf Originalität geachtet. Eine seiner Thesen, die in der Szene für Diskussionen gesorgt hat: „Überrestaurieren vernichtet nicht nur den Charme eines alten Fahrzeuges, sondern auch Geld“. Voigtländer ist fest davon überzeugt, dass bei einigen Modellen der Wert unrestaurierter Originale in naher Zukunft den Preis der „überrestaurierten“ Fahrzeuge überflügeln wird. Seine Philosophie: „Vorsichtig restaurieren statt renovieren!“

empfehlungen stromlinie
Restaurator Dirk Voigtländer aus Berlin

Stromlinie
 

Armbanduhren im Design der 60er und 70er Jahre

Wer als Mann aus Statusgründen Schmuck trägt macht sich schnell verdächtig. Auch teure Sportwagen und eine zu junge weibliche Begleitung machen nur temporär wirklich Spaß. Meist überwiegen nach kurzer Zeit die Nachteile. Ärger und Neid im sozialen Umfeld sind ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Außerdem wird so gerade bei älteren Männern der Lendenbereich zu stark beansprucht (steigen Sie einfach mal in einen alten Porsche oder gar in einen Lotus…). Alles nicht gerade gesundheitsfördernd!

Wer auf der Suche nach einer „schlaueren Dekoration“ ist, kauft sich besser eine Designer-Uhr. Autofans können ihre Verbindung zum Design der 60er und 70er Jahre so perfekt demonstrieren. Vorteil: Wer die teure Dekoration mal kurz verstecken will, kann den Ärmel vom Hemd einfach tiefer ziehen. Einen vor der Tür geparkten Porsche kann man nicht so einfach mal unsichtbar machen!

001 TAG HEUER 740 01 PS 2

„Kennen Sie diese Augen, kennen Sie diesen Mann?“
Das Bild stammt aus einem Kinofilm, aus „Le Mans“.

Der Streifen von 1970 ist einer der berühmtesten Auto-Filme überhaupt. Knapp zwei Stunden fahren echte und wortkarge Kerle mit tollen Autos im Kreis – eben ein Männerfilm zum Thema Autorennen. Das Besondere: Die Rennszenen wurden nicht extra für´s Kino nachgestellt. Die 300 km/h waren echt – und hinter dem Steuer saß wirklich Steve McQueen! Mit „Le Mans“ machte sich McQueen auch in der Autoszene selbst zum Superstar. Mit dem Film – oder besser gesagt durch den Film – wurde auch die Uhr an seinem Handgelenk zu einem „Kult“-Gegenstand. Es ist eine „Monaco“ vom Schweizer Hersteller Heuer. Das Design von McQueen´s Jacke wurde ebenso wie die Uhr stilbildend. Das durch den Arm etwas verdeckte Zwei-Streifen-Design hatte die Düsseldorfer Designerin Orkide Ögren bei der Entwicklung des TimeMAX-Designs insperiert. Gerd Cordes hatte ihr den Film gleich 2x in der gesamten Länge gezeigt. Sie fand ihn auch nach dem zweiten Mal „ganz schön langweilig“ (…aber „verdammt cool!“).

empfehlungen uhren
Die blaue „Monaco“ vom Foto oben wurde neu aufgelegt. Das aktuelle, natürlich ebenfalls mechanische, Modell ist etwas größer als das Original aus dem Film und kostet mal eben 3800 Euro. Wir von TimeMAX wollten uns aus Budgetgründen erstmal keine kaufen. Von dem Geld bekommt man auch schon eine tolle Hebebühne für die Werkstatt. Außerdem ist die Uhr für uns einfach zu blau! Im Programm von Heuer gibt es jetzt eine wesentlich günstigere Alternative mit Quarzlaufwerk: Die im Jahr 2009 aufgelegte „Formular 1“. Kein Vergleich zur mechanischen „Monaco“ aber dennoch auch farblich etwas besonderes: das Zifferblatt ist TimeMAX-Orange!
Wer ab und zu mal in Hamburg ist, kann sich die Uhren von Tag Heuer z. B. beim Juwelier Mahlberg am Neuen Wall in der Nähe vom Jungfernstieg anschauen. Die Mitarbeiter haben scheinbar eine besondere Beziehung zu ihrem Job. So hat sich z. B. die Verkäuferin, die uns bedient hat, extra den Film mit Steve McQueen angeschaut. Sie fand ihn „ganz schön langweilig (…aber verdammt cool!).

Beim Hamburger Buchhändler und Oldtimer-Spezialisten Matthias Disch (siehe auch Text weiter unten in diesem Kapitel) gibt es die „Le Mans“-DVD für 15 Euro in seinem Onlineshop. Disch hat auch ein wirklich schönes Buch über die Chronographen von Tag Heuer im Programm.

TAG HEUER
Juvelier Malhberg
 

Unumstritten: Die Rostschutz-Pioniere kommen aus Schweden

In den sechziger Jahren hat die Firma Dinol (jetzt „Carlofon“) in Schweden angefangen, von allen gängigen Fahrzeugtypen sogenannte „Spritzpläne“ anzufertigen. In tagelanger genauer Arbeit wurden die jeweiligen Typen untersucht, um herauszufinden, wo an der Karosserie Löcher gebohrt werden müssen um die rostgefährdeten Hohlräume mit Wachs zu erreichen. Bei neuen Autos mit rostfreien Hohlräumen konnten die Dinol-Produkte damals deutlich länger schützen als üblich.
Eine andere Produktphilosopie (Wachs statt Fett) und eine andere Arbeitsweise (Anbohren der Karosserie statt Abbau der Verkleidungen) als bei uns, aber dennoch: Viele unser heutigen Oldtimer haben ihr teilweise beachtliches Alter nur erreicht, weil sie in jungen Jahren bei einer „Tuff Cote“ Dinolstation waren.

empfehlungen carlofon
Mit diesem Mann kann man auf hohem Niveau stundenlange Gespräche über Rost führen: Jörn Grunewald von Carlofon. Er ist Spezialist für Korrosionsschutz im industriellen Bereich.

Carlofon
 

Rostsschutz aus der Spraydose

Nur ganz selten geben wir zu, dass es neben unseren Produkten auch noch ein paar andere gibt, mit denen man unter bestimmten Bedingungen recht gute Ergebnisse erzielen kann. Ein Beispiel: NAS von Fluid Film. Es ist nach unserer Kenntnis das einzige brauchbare Rostschutzprodukt, das auch in Spraydosen erhältlich ist. Weil das Material recht dünnflüssig ist und sich in Hohlräumen nicht so lange hält wie unsere dickflüssigen Fette, muss man die Behandlung aber alle zwei Jahre erneuern.

empfehlungen fluid
Alleinvertreter der US-Firma Fluid Film in Deutschland: Detlef Wulf-Hodt von Hodt Korrosionsschutz aus Hamburg.

FLUIDFILM
 

Ersatzteile für Mercedes-Benz

SLS aus Barsbüttel bei Hamburg. Einer der wichtigen Lieferanten für die TimeMAX-Karosserieabteilung. Kompetente Beratung!

SLS
Industriestr. 2-4 Tel.
+49 040-656 939-0
D – 22885 Barsbüttel (bei Hamburg)

empfehlungen Ersatzleile PS
Hanno Ahlf von SLS in Barsbüttel bei Hamburg. Hier kaufen wir immer wieder gerne Ersatzteile für Mercedes-Benz. Hilfsbereit und kompetent!

sls-hh
 

Wagner-Schmierstoffe

Wie war das noch mit dem uralten Sprichwort “Neuer Wein in alten Schläuchen?”- und was hat das mit Oldtimern zu tun? Richtig, eigentlich gar nichts!
Da wir aber wollen, dass Sie jetzt aber neugierig werden und weiterlesen, behaupten wir jetzt aber erst einmal das Gegenteil – und sind dann auch gleich bei einem echt bösen Thema: Bei den neuen aggressiven Sprit-Mixturen und dabei, was sie in den alten Schläuchen unserer Oldtimer so alles anrichten können. Nach der Bleifrei-Umstellung und durch den Zusatz von Alkohol ist der neue Kraftstoff zu einem Problem geworden: Alte Dichtungen und Spritschläuche können angegriffen und zersetzt werden. Außerdem kommt es bei längerer Standzeit zu einer „Entmischung“ von Benzin, Alkohol und Wasser im Tank. An der Grenzschicht zwischen Wasser und Alkohol können sich dann Bakterien vermehren. Nach einiger Zeit führt dies dann zum Supergau im Oldtimer-Tank: Der ph-Wert fällt, der Sprit wird sauer und somit agressiv.
Walter Wagner hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses und auch ähnliche Probleme zu lösen. Mit seinem selbstentwickelten Benzin-Additiv „Bactofin“ soll dem Sprit die Agressivität genommen werden. Kondenswasser, das sich im Tank oder in der Einspritzanlage ablagern kann, soll durch das Additiv neutralisiert werden, weil es mit dem Sprit vermischt und anschließend verbrannt wird.
Das Produkt wurde in unser Kundschaft schon mehrfach angewendet und wurde dabei als durchaus wirksam bewertet. Auf seiner Internetseite bietet Wagner diverse weitere Oldtimer-Schmier- und Zusatzstoffe an: Spezialprodukte rund um das Thema Werterhalt.
Und eines noch zu dem alten Sprichwort am Anfang: “Alter Wein in neuen Schläuchen” müßte es natürlich eigentlich heißen. Und das kleine Wortspiel am Anfang war dann zugegeben natürlich mehr als nur an den Haaren herbeigezogen. Aber wir wollten ja eh auch nur, dass Sie weiterlesen und den freundlichen Herrn Wagner von unserem Foto kennenlernen!
Wagner-Spezialschmierstoffe
WABO-Schmiertechnik GmbH & Co.KG
Speckbrodi 8
86759 Wechingen
Tel.: 09085 / 96 01 10

empfehlungen wagner
Walter Wagner und sein bekanntestes Produkt „Bactofin“ im Oktober 2009 auf der Veterama in Mannheim.

Wagner Spezialschmierstoffe
 

Reparaturen für Alfa Romeo

Als wir bei einem Alfa Romeo Spider trotz endoskopischer Untersuchung des Schwellers nicht sicher waren, ob wir bei unserer Behandlung alle Verstärkungsbleche im Hohlraum erreicht haben, hat uns ein Kunde die Werkstatt von Turgut Cekel in Hamburg empfohlen. Bei einem längeren Besuch in seiner Werkstatt wurde schnell klar, warum Cekel nicht nur in Hamburg so bekannt ist: der Mann ist detailverliebt und pingelig. Er kennt nicht nur jeden Quadratzentimeter Stahlblech der schönen Italiener, auch in Sachen Motor und Technik verfügt er über einen großen Erfahrungsschatz.

Cekel Classics
Alfa Romeo Fachwerkstatt
Normannenweg 9
20537 Hamburg
040-322750

empfehlungen alfa romeo
25 Jahre Alfa Romeo: Turgut Cekel aus Hamburg

Cekel Classics
 

Mercedes Strich 8 Kompetenz

In einem kleinen und auf den ersten Blick unscheinbaren Dorf nördlich von Hamburg bei Neumünster befindet sich ein Paradies für Mercedes Fans. In der 500 Seelen Gemeinde Krogaspe hat der Mercedes Strich Acht Spezialist Ralf Kühl im Alleingang einen Spezialbetrieb für die Mercedes Fahrzeuge aus den Baureihen W 114 und W 115 aufgebaut. Versteckt in den Hallen eines großen alten Bauerhofes arbeitet Ralf Kühl von morgens bis abends aussschließlich an den Karosserien und an der Technik der Strich Acht Modelle. Sein Ersatzteillager für die Baureihe ist riesig.
Treffpunkt Strich Acht
Ralf Kühl
Hauptstraße 27
24644 Krogaspe
04392-690771

empfehlungen strich acht
Wenn Ralf Kühl einen Ausflug nach Hamburg macht und unsere Werkstatt besucht, fährt er natürlich mit seinem Strich Acht 280 E vor.

Treffpunkt Strich 8
 

Route 66

Geht nicht gibt’s nicht: Jens Borgmann von Route 66 in Hamburg repariert seit 25 Jahren US-Klassiker. Über ein weit verzweigtes Netz von Spezialisten in den USA werden Ersatzteile innerhalb kürzester Zeit besorgt.
040-541095

empfehlungen route66
Jens Borgmann von Route 66 beim Hamburger Stadtpark Revival im September 2009

Route 66 HH
 

Jaguar Spezialist Thomas Raddatz

Wer einen alten Jaguar fährt, braucht eine Werkstatt, die weit mehr kann als einfach nur Teile auszutauschen. Die Autos wurden schließlich von Individualisten konstruiert und sind auch technisch „etwas ganz besonderes“. Besonders die komplexen Modelle aus der luxuriösen XJ Baureihe gelten als „schwierig“ – eigenwillige und zickige Großkatzen eben. Wie komplex z. B. die Elektrik und die Klimaanlage eines XJ in Wirklichkeit sind, haben wir erfahren, als es daran ging einen Jaguar XJ 12 Daimler Van den Plas Scheunenfund, der rund 20 Jahre gestanden hatte, wieder zurück auf die Straße zu bringen. Da das Borg Warner Automatik Getriebe nach der langen Zeit nur noch rückwärts und nicht mehr vorwärts wollte, war die Fahrt auf die Hebebühne für lange Zeit der letzte Ausflug des wunderschönen Klassikers. Unser Job, die Karosserie in Schuss zu bringen war nur ein Teil der sehr zeitintensiven Restauration.Besonders die Fehlersuche in der Elektrik nahm Zeit in Anspruch, denn wir mussten feststellen, dass es die Herren in Coventry mit den Farben der Kabel nicht immer so genau genommen haben. Egal was hinterher auch immer im Schaltplan nachzulesen war, jedes Auto ist leider ein Unikat! Mit Thomas Raddatz aus Hamburg haben wir einen Spezialisten gefunden, der ein besonderes Händchen für die Technik und Elektrik der Großkatzen hat. Thomas Raddatz arbeitet seit 1969 in Jaguar Werkstätten. In den siebziger Jahren hat der Kfz-Meister sogar eine Zeitlang bei Borg Warner in den USA gearbeitet „um dann später die Automatik-Getriebe noch schneller und besser reparieren zu können“. Sogar der Sohn von Thomas Raddatz wurde von der Leidenschaft für englische Autos angesteckt: Er ging als Ingenieur nach England – natürlich nach Coventry zu Jaguar.
Kfz-Meister Thomas Raddatz
Walddörfer Straße 118
22041 Hamburg
0171-9144230

empfehlungen jaguar
Nach langer Standzeit wieder zum Leben erweckt: Der arg mitgenommene XJ Daimler Van den Plas im Sommer 2008 und ein Jahr später mit Jaguar-Meister Thomas Raddatz. Bei der komplexen Elektrik der Klimaanlage haben wir uns gerne von ihm helfen lassen.

 

Kfz Sachverständiger Berend Beilken

Eine der ersten Adressen in Hamburg wenn´s gekracht hat: das Sachverständigen-Büro von Berend Beilken.
Der erfahrene Karosseriebaumeister hat im Laufe der Jahre Erfahrungen sammeln können wie kaum ein anderer aus der Branche in Hamburg: Berend Beilken ist nicht nur Obermeister der Karosseriebauer in Hamburg, sondern auch im Vorstand der Handwerkskammer und zweiter Geschäftsführer bei TimeMAX.
Max-Brauer-Allee 218
22769 Hamburg
Tel: 040-432086-0
Mobil: 0171-380 21 96

Unfallgutachten Hamburg
 

Jaguar Forum

Immer wieder interessant für wissensdurstige Jaguar-Fans: Das größte Jaguar Forum weltweit in deutscher Sprache, 80 000 Beiträge.

Jaguar Forum Logo
Jaguar Forum
 

Das Institut für Korrosionsschutz in Dresden

Dr. Wolf – Dieter Kaiser und Dr. Andreas Schütz

IKS-Dresden
 

Die Bremen Classic Motorshow

Immer neue Besucherrekorde beim Messe-Highlight im Norden!

empfehlungen bremen
Classicmotorshow
 

Hamburger Stadtpark Revival

Noch ein Highligt aus dem Norden: das Hamburger Stadtpark Revival. Die Neuauflage des legendären Stadtparkrennens ist schon längst nicht nur für Oldtimerfans ein wichtiger Termin. Durch (gut gemachte) Veranstaltungen dieser Art begreifen immer mehr Menschen, dass alte Autos dann wohl doch mehr sind als ein Spleen. Hier gehts um erlebbare Geschichte für die ganze Familie!

empfehlungen stadtpark
Motorevival
 

Salutron

Mit Autos in der Werkstatt ist es ungefähr so wie mit Patienten beim Arzt: Je genauer die Diagnose, desto effektiver ist die Behandlung. Aus diesem Grund geben wir uns bei der ersten Untersuchnung eines Kundenwagens besonders viel Mühe und betreiben auch technisch einen ungewöhnlich hohen Aufwand. Für die Untersuchung der Karosserie werden bei uns flexible Endoskope eingesetzt. So finden wir den gefährlichen Hohlraumrost. Auch außen am Wagen lauert Gefahr: Unter dem glänzenden Lack der Karosserie können sich Spachtel, Rost und schlecht reparierte Unfallschäden verbergen.

Und je dicker der Spachtel, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass gepfuscht wurde. Bei der Suche nach Spachtel setzen wir schon seit vielen Jahren digtale Schichtdickenmessgeräte ein. Besonders gute Erfahrungen haben wir mit den hochmodernen und trotzdem robusten Modellen von Salutron gemacht.
Ein Vorteil den nur wenige Geräte bieten: Unser D3 Combi kann sowohl auf Aluminium- als auch auf Stahlkarosseren für die Spachtelsuche eingesetzt werden. Einige Profigeräte von Salutron haben zusätzlich eine eingebaute digitale Schnittstelle und einen Funksender um die Messdaten schnell auf den PC zu übertragen. Unsere Kunden in der Werkstatt schätzen den Einsatz dieser Technik sehr.

empfehlungen salutron
Spachtel und Pfusch finden wir mit den Schichtdickenmessgeräten von Salutron.

Salutron

Adresse

TimeMax GmbH und Co. KG
Albert-Schweitzer-Ring 39
22045 Hamburg
Telefon: 040 - 460 93 91 0

News